...und dann rief der Kleine " Mama "


Ho Ho Ho

Vor einigen Tagen war es wieder mal soweit.
Ein Tannenbaum musste noch besorgt werden.
Also, alle Mann ins Auto und ab zu unserem
Tannenbaumverkäufer des Vertrauens.

Jedes Jahr darf ihn ein Anderer aus unserer Familie aussuchen.
Und bei drei Kindern und zwei Erwachsenen, kann das ganz lustig werden.

Die eine sucht sich immer den größten aus.
Die andere immer einen so ausladenden, das er ein eigenes Zimmer bräuchte.
Bei meinem Hubby soll er perfekt sein. Was auch immer das heißen soll ?
Mein Kleiner hat einen ganz eigenen Geschmack ;o)
Und ich suche nach Gefühl aus.

Dieses Jahr war ich an der Reihe mit aussuchen.

Angekommen, ging es gleich los.
Die Schar strömte aus.

Aus allen Richtungen hörte ich nur noch,
"Mama, schau mal hier, der ist doch schön!"
Die Große "spinnst du, schau mal wie hässlich der ist.
Ich hab da drüben, einen viel schöneren gefunden."

Nach einer Weile höre ich schon gar nicht mehr hin , stapfe davon und denke mir nur noch.
Diese Brut gehört nicht zu mir.
Wir waren ja nicht alleine dort.

Also schaue ich mich weiter um und mein Blick schweift über die hunderten von Bäumchen.
Die meisten waren schon gefällt und standen schön aufgereiht und zur Schau gestellt da.

Und dann sah ich dieses kleine Bäumchen.

Mein Mann würde jetzt Krüppel dazu sagen.

Ja, besonders schön war er nicht.
Breit und schmal. Einige "Löcher",
krummer Stamm.


Ich laufe um das Bäumchen rum. 
Und schon kommt der nächste dumme Spruch.
"Vergiss es Mama...den will doch Keiner."
Also gut...dann halt nicht.
Und im weggehen,meinte ich ein kleines Stimmchen zu hören.

" MAMA "

Ich wusste was zu tun war!
Besorgte mir eine Säge und ab war er.

Ihr wisst ja wie das ist, wenn Ihr das Gefühl habt, wenn etwas unbedingt zu euch möchte.
(Schuhe zum Beispiel....die rufen mich auch immer Mama)

Wie kann ein Mutterherz da "Nein" sagen.

Ich musste dabei auch an die Geschichte denken , die uns Nicole von Niwibo erzählte.
Über die Weihnachtskugel die Angst hatte vergessen zu werden.

Und so sollte es diesem Bäumchen nicht gehen.
Auch wenn es nicht perfekt war. 
Ich wollte, dass er
"unser" Christbaum wird.
Irgendwie lächerlich..ich weis.

Die eine Tochter meinte... " ich glaube geschmückt, ist er auch nicht schöner."
Mein Sohn...."Oh Mama, der ist sooooo hässlich."
Und die Dritte..." Mit dir stimmt doch was nicht."
Und mein Hubby...." Mama macht das schon."


Und wie man auf den Bildern sehen kann..
Eine Schönheit ist der Kleine ja wirklich nicht.
Aber ich glaube, er freut sich sehr,
Das er geschmückt wurde und unser Christbaum sein darf.


 Also ab, in die Kiste mit dem Kerlchen.
In die richtige Ecke geschoben.
Und schon sieht das ganze nicht mehr so schlecht aus.

                      



 Mittags habe ich dann noch mit meiner Tochter ein paar
Origami Sterne gefaltet.

Sowas beruhigt sehr.....das habe ich festgestellt.
Denn sie sagte, das der "Kleine" nicht mal soooo übel aussieht.

Siehste mal....geht doch!


Und so sieht der er nun geschmückt aus.

Ein paar Häkeldeckchen,Kugeln und Papiersterne
machen ihn zu einen glücklichen kleinen Christbaum,
der an Heiligabend die Geschenke unter sich liegen hat.
Um den man sich versammelt,
Lieder singt und die eine oder andere Träne vielleicht vergießt.
Der mit seinen Lichtern, Hoffnung in die Welt trägt
und uns warme Gefühle beschert.






Das Klöckchen darf natürlich nicht fehlen.


Und das war die Geschichte, von dem kleinen Bäumchen das
Mama rief.


Hier noch ein wunderschönes Bild, das meine Tochter letzte Woche in 
Freudenstadt gemacht hat.
Vielleicht haben wir nächste Woche ja noch Glück und es schneit.
Die Hoffnung stirbt ja bekanntlich zuletzt.





Und hier noch ganz schnell meine Tischdeko incl. Menükarten für Heiligabend.
Ganz simpel..
Die Amaryllis muss nur noch richtig aufgehen.
Aber ein paar Tage Zeit hat sie ja noch.


Und zum Schluss möchte ich mich noch für die vielen tollen Kommentare zu meinem
letzten Post bedanken...Wow..ich war total geplättet.
Und nicht nur das, ich bedanke mich für das ganze Jahr, durch das Ihr mich begleite habt.
Schön das es Euch gibt!

Und noch ein herzliches Danke für die liebe Weihnachtspost, die mich erreicht hat.


Und nun möchte ich Euch ein erholsames und friedvolles 
Weihnachtsfest mit all Euren Lieben wünschen.

I wish you a restful and contemplative Christmas.



bis ganz bald
und habt es fein


XOXO

 photo signature_zps758e51cc.png
dieser Post ist auch zu sehen bei.



Kommentare :

  1. Liebe Tanja,
    ich freue mich, dass ich dich und deinen Blog entdeckt habe!
    Ein wirklich süßer Post.
    Ich stehe ja eher auch auf "unperfekte" Bäume, die bei mir eine Art Beschützerinstinkt hervorrufen.
    Denn wie man bei dir ja sehen kann, wird aus einem hässlichen Entlein ganz schnell ein schöner Schwan!
    Ich wünsche dir und deiner Familie ein wunderschönes Weihnachtsfest und ein gesundes neues Jahr.
    Deine "Neuleserin"
    Heike

    AntwortenLöschen
  2. Ich hätte auch Mitleid mit diesem kleinen Bäumchen gehabt. Und gerade weil er nicht perfekt ist, ist er so wunderschön. Also ich finde ihn ganz klasse und ihr habt ihn echt wunderbar geschmückt. Ich bin mir sicher, dass er jetzt doch der GANZEN Familie gefällt, trotz anfänglicher Unsicherheit ;)
    ganz liebe Grüße, Martina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank Martina...
      bis auf meinen Sohn, gefällt das Bäumchen allen.
      Aber mit 13 sind die Geschenke eh viel wichtiger.
      Liebste Grüße und ein frohes Weihnachtsfest.

      Löschen
  3. Oft sind es die scheinbar unvollkommenen Dinge die unser Herz erwärmen. Ich kann das gut verstehen ... Und ich finde das Bäumchen richtig knuffig . Ohne Dich wäre er wahrscheinlich im Schreddern gelandet :))))
    Schöne Weihnachten
    Liebe Grüße
    Antje

    AntwortenLöschen
  4. Ein wunderschöne Bäumchen! Er zeigt euch, als Dank, seine ganze Pracht! ;-)
    Liebste Grüße
    Tanja

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Tanja,
    wie wundervoll und herzlich ist doch deine Post! Das Bäumchen ist sicher überglücklich bei euch zu sein! ....und du hast es so liebevoll geschmückt. Da wird mir ganz warm um`s Herz!
    Dir und deinen Lieben *FROHE WEIHNACHTEN*****
    Herzensgrüassli
    Yvonne

    AntwortenLöschen
  6. Zu schön deine Geschichte mit dem Weihnachtsbaum!
    Das merke ich mir auf jeden Fall für mein nächstes Paar
    Schuhe!hihi Übrigens unsere Tanne sieht dieses Jahr
    auch nur von einer Seite schön aus, aber irgendwie fand
    ich den so knuffig:-)
    Wünsch dir noch einen schönen 4.Advent
    LG Sylke

    AntwortenLöschen
  7. Ach Tanja, es rührt mir das Herz ... dein Baum hat zu dir gefunden und du hast es allen gezeigt, das in jeder Sache Schönheit und Liebreiz steckt. Man muß es nur fühlen, darf nicht vergessen gerade diese Dinge zu spüren und zu bewahren. Dein Baum ist ein Weihnachtstraum, ich bin völlig aus dem Lebkuchenhäuschen!!! Lieben, lieben Dank für die schöne Zeit mit dir! Für dich ein heimeliges Weihnachstfest und eine Umarmung, von Meisje *

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Tanja,
    eine lustige Geschichte mit happy end :o)
    Du hast sehr gute Wahl getroffen! Die Tanne sieht zauberhaft aus! Die Idee mit der Kiste gefällt mir sehr!
    Und die Bilder mit dem Schnee ... davon kann ich nur Träumen! Hier stürmt und regnet es gerade :o(
    Hab ein schönes Wochenende und einen magischen 4.Advent!
    Liebe Grüße,
    Frida

    AntwortenLöschen
  9. Another gorgeous post, Tanja! The tree in the trunk is just amazing, what a clever way to display it. I love all the attention to detail. Thanks for sharing your beautiful winter wonderland with us.
    Hugs,
    Patti

    AntwortenLöschen
  10. Oh wie süß!!!! Ich hätte den kleinen,krummen Kerl auch mitgenommen......schön kann eh jeder :o)
    Baum in der Truhe? Geniale Idee!!!!!

    Liebe Grüße
    Sigrid.....die die Tür vom Laden offen hat, weil es so "warm" ist HOHOHO

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Tanja,
    jetzt wären mir bei deiner Geschichte fast die Tränen gekommen...aber das Bäumchen durfte ja letztendlich doch mit zu euch - sieht geschmückt in der tollen Kiste wunderschön aus!!! und ich denke, ihr werdet euch besonders an dieses Weihnachtsfest mit dem "krummen Bäumchen" noch oft erinnern...oft sind es solche Kleinigkeiten...

    Wir beide wünschen dir und deiner Familie ein schönes besinnliches Weihnachsfest (hoffentlich noch mit Schnee)..
    schön, dass es dich und deinen Blog gibt...

    Ganz liebe Grüsse
    Petra & Jinx

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Petra und Jinx,
      Vielen lieben Dank für den netten Kommentar.
      Ich freue mich auch Euch zwei Lieben hier kennengelernt zu haben.
      Frohe Weihnachten.
      Tanja

      Löschen
  12. Liebe Tanja
    Eine ganz berührende Geschichte und so liebe- und humorvoll geschrieben! So schön, dass du auf dein Herz gehört hast und ich finde der kleine Baum dankt es dir mit einer ganz tollen Ausstrahlung! Er steht so stolz in der hübschen Kiste und setzt den schönen Schmuck perfekt in Szene! Dir und deinen Liebsten wünsche ich frohe Festtage und viel Gfreuts im Neuen Jahr! Herzlichst Rita

    AntwortenLöschen
  13. ☆Liebe Tanja!☆
    Das Gefühl kenne ich nur zu gut,denn dieses beschleicht mich jedes Jahr aufs Neue beim Baumkauf. Denn auch das Unperfekte hat es schließlich verdient festlich geschmückt zu werden und wenigstens einmal im Mittelpunkt stehen zu dürfen. Und ach, wie es dann so seine Äste voller Stolz trägt, ja das lässt mein Herz aufgehen. Das ist Weihnachten pur!
    Ich gratuliere dir daher herzlich, dass du dich für das Tännchen entscheiden hast.
    Wünsche dir ein gesegnetes Weihnachtsfest mit vielen wundervollen Momenten.
    ☆Susanne☆

    AntwortenLöschen
  14. Hallo Tanja,
    es ist schön, dass Du dem Bäumchen eine Chance gegeben hast! Was die Familie nur immer hat!
    Bei den Origami-Sternen bewunder ich Dich und Deine Tochter...als ich die Anleitung gesehen habe, hat mein Gehirn leider abgeschaltet...genau wie gerade....ich sitze seit geschlagenen zwei Stunden über dem Pin-it-Button für die Fotos....DU hast das! Wie geht das Tanja, hilf mir! Fleh!

    Liebe Grüße,
    Moni

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ahhhhhhhhhh, KREISCH! Ich hab´s geschafft! Ich hab´s geschafft!

      Löschen
    2. Hab es eben gesehen..
      Toll gemacht.
      Jetzt weiß ich ja, an wen ich mich wenden könnte.

      Löschen
  15. Its all beauty in your Christmas home. Lovely Sacred Heart of Jesus. Joyeux Noel * God Jul

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Thank you so much, my Dear.
      Have a wonderful Christmas.
      XOXO

      Löschen
  16. Hallo Tanja!
    Das Bäumchen sieht total witzig aus und ich muss sagen du hast das beste daraus gemacht. Gerade das macht doch einen Baum aus. Es muss nicht immer alles perfekt sein.
    Danke noch für deinen Besuch bei mir, habe mich sehr gefreut.
    Dir und deiner Familie einen schönen 4. Advent.
    Liebe Grüße
    Petra
    PS: Die Sterne gefallen mir besonders gut ;-)

    AntwortenLöschen
  17. Ach, meine liebe Tanja, das hast du so schön erzählt! Ich habe auch ein großes Herz für die, die nicht so gerade gewachsen, nicht so schön, nicht so vollkommen sind. Und ich meine damit nicht nur Tannenbäume...! ;-)) Ich wünsche dir einen wunderschönen Abend und ein tolles Adventswochenende! Bis ganz bald, liebste Grüße
    deine Anne

    AntwortenLöschen
  18. deine dekoratrion ist sehr schön!!! schöne feiertage wünscht dir angie aus dem regnerischen norden

    AntwortenLöschen
  19. Guten Abend... neee, fast schon Gute Nacht ;0) liebe Tanja!
    Was für eine schöne Geschichte! Leider hat der Baum, den meine Süßen und ich ausgesucht habe, nicht "Mama" gesagt, dann hätte ich ihn eher gefunden. Ich weiß nicht, wie viel Tannebäume ich und die Kiddies in Händen hatten, umgedreht haben, von allen Seiten geschaut haben, um dann doch den nicht perfekten Weihnachtsbaum mit nach Hause zu nehmen. Aber ganz ehrlich, das muss er auch wirklich nicht sein..... wenn man was absolut Perfektes will, muss man, glaub ich, einen Künstlichen kaufen. Und der wird bei mir niiiiiiie einziehen ☺
    So, jetzt habe ich genug philosophiert ☺
    Dein Baum ist wunderschön mit tollem Baumschmuck ! Und in der Kiste, das ist ja mal ne Idee, dass würde so gut bei mir hinpassen !
    Hab einen schönen 4. Advent, ein wunderbares Weihnachtsfest und lass es dir gutgehen mit deinen Lieben !
    Ulli

    AntwortenLöschen
  20. liebe Tanja,
    oh, war das eine wunderschöne Geschichte, vom Anfang bis zum Ende hab ich sie mit Begeisterung gelesen.
    Was ist das für ein zauberhaftes Bäumchen geworden!!!
    ich wünsche Dir und Deiner Familie ein wunderbares Weihnachtsfest
    liebe Grüße
    Gerti

    AntwortenLöschen
  21. Liebe Tanja,
    das Bäumchen ist perfekt unperfekt.....und genau das macht seinen
    Charm aus!! Ich finde ihn seeeehr schön!
    Und ihn in eine kleine Truhe zu setzen......genial!
    Ein schönes Weihnachtsfest wünsche ich dir und deinen Lieben!!
    GGGGLG Karin

    AntwortenLöschen
  22. Liebe Tanja,
    auch wir haben doch unsere Macken und Fehler, und wollen doch auch geliebt werden.
    So auch Dein Bäumchen. Ich mag auch Bäume, die etwas speziell sind. Sie müssen nicht perfekt sein.
    Und geschmückt sieht Dein Bäumchen wunderbar aus.
    Die Sterne sind so hübsch dazu.
    Dir einen kuscheligen 4. Advent, ganz liebe Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen
  23. What a lovely story. You found your tree. When my husband and I go Christmas shopping each year, he says he must hear it sing "O Tannenbaum" before he will buy it. Your decorated tree looks beautiful. I especially like the origami stars. I saw your link at Vintage Inspiration Party. Ann Marie @ Iris Abbey www.irisabbey.com

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hello Ann,
      thank you so much for your sweet and lovely Comment♥
      Hope to hear from you aigan.
      Have a wonderful Christmas.
      Tanja

      Löschen
  24. Also ich finde das Bäumchen im Köfferchen einfach PERFEKT!!

    Krumme Stämme mag ich besonders gerne.. ☺☺☺

    Ich weiß noch unser erster Baum.. den habe ich mit Absicht S-förmig ausgesucht und der Verkäufer dachte, ich wolle ihn im Preis deswegen drücken.. haha.. Was der damals geguggt hat, weil ich nur DEN wollte und auch DEN Preis dazu zahlte..
    Diesen Baum werde ich nie vergessen!

    Na.. und das kenne ich mit diesen ominösen MAMA-gerufe..
    ..ständig.. aber auch ständig höre ich diese wimmernde M A M A.. echt lästig.. aber was soll frau machen!!?? Was mit muss, muss mit!!

    Ich habe ja vor, dieses Jahr mich mal früher um unser Bäumchen zu kümmern.. und dachte an.. Morgen.. hmmm.. mal sehen, ob ich das schaffe.. und unser Bäumchen (wenn ich eins bekomme) soll dieses 'Jahr auch wieder einen ganz besonderen Platz bekommen..

    Aber wer weiß, vielleicht läuft ja alles ganz anders, als geplant.. wie meist eigentlich ☺ hihi..

    Ich wünsche dir noch einen wunderschönen Sonntag-Abend
    ♥-lichst
    Gina

    AntwortenLöschen
  25. Ich wünsche dir wunderbare Weihnachtstage mit dem tollen Bäumchen und deiner Familie


    Liebste Grüße zu dir :-)

    AntwortenLöschen
  26. Hallo liebe Tanja,

    ich hatte deine Geschichte am Samstag schon gelesen und mich köstlich amüsiert. Sowohl die Geschichte als auch der Baum passen perfekt zu dir. Anders könnte es nicht sein.
    Du hast den kleinen krumpeligen Kerl brilliant in Szene gesetzt.
    Unser Baum steht auch seit gestern. Den hat mein Mann dieses Jahr mal aus gesucht. Normalerweise ist der Baum ABSOLUTE Chefsache (also meine :-)). Aber er hat wirklich einen tollen Baum gefunden - riesig. Ich habe 2 Stunden genüsslich bei schöner Weihnachtsmusik geschmückt.

    Ich wünsche dir und deiner Familie ein zauberhaftes und besinnliches Fest.

    Liebe Grüße aus Berlin
    Doreen

    AntwortenLöschen
  27. Liebe Tanja,
    dir und deiner Familie ein wundervolles Weihnachtsfest und zum Baum: Er ist ein wunderhübscher kleiner Kerl - ich hätte ihn auch genommen!!!
    Elisabeth

    AntwortenLöschen
  28. Hallo du Liebe ,
    unser PC ist schon im Weihnachtsmodus ;-( *grrrrrr*
    deshalb nur gaaaanz <3liche Grüße und ein schönes Weihnachstfest.
    Sobald hier wieder alles richtig läuft, bin ich auch wieder da,
    Renate :O)

    AntwortenLöschen
  29. Guten Abend,

    ich bin auch gar nicht so der Selfie-Typ aber ab und an macht es auch mir Spaß! :)
    Das ist ja eine süße Story, die jährliche Suche nach dem Weihnachtsbaum erweist
    sich wirklich oft als schwierig. Ist bei uns zu Hause auch immer so, mein Papa sucht den
    Baum meistens aus und er hat leider gar kein Auge dafür, was wir schon für Krücken hatten ... :D

    AntwortenLöschen
  30. Thank you for your beautiful visit to my Nordic French Holiday. It's so inspiring here, and I love all the inspiration you shared with us.

    I will return, looking forward to all the grace and beauty.

    Xx
    God Jul
    Joyeux Noël

    Doré

    AntwortenLöschen
  31. ★  *  ★  ☆  ★ *  ☆  ★    *
     *  *   ☆      ☆        *
     ★  ☆  *  ★  *  ★  *  ☆
       ★     *     ☆  *   *  ★ *

    ♥ wunderschöne Weihnachten und erholsame gemütliche Tage wünscht dir und euch von Herzen cornelia
    ★  *  ★  ☆  ★ *  ☆  ★    *
     *  *   ☆      ☆        *
     ★  ☆  *  ★  *  ★  *  ☆
       ★     *     

    AntwortenLöschen
  32. Die Bäume wachsen nun mal nicht alle exakt. So ist die Natur. Auch die krummen Tannenbäume suchen ein zu Hause ;-). Wie schön, dass Du ihn behalten hast. Und geschmückt sieht er doch richtig toll aus.
    LG
    Ari - Ari Sunshine

    AntwortenLöschen
  33. hallo liebe Tanja

    es sieht einfach traumhaft aus, das schräge Bäumchen !! er ist aber auch ein schöner, so oder so :-)

    liebe grüsse und einen guten rutsch wünscht
    karin

    AntwortenLöschen
  34. Liebe Tanja,
    ich bin stolz auf dich !!!! Genau dieses Bäumchen hätte ich auch gewählt und nur dieses konnte mit deinem wunderschönen Schmuck soooo schön werden !!!!
    Deine Tischdeko ist auch wunderschön und (weil ich mal wieder rückwärts lese) weiß ich ja schon, dass eure Weihnachtstage auch seeeehr schön waren :O) .....

    AntwortenLöschen
  35. Witzig - etwas Ähnliches habe auch ich in diesem Jahr erlebt. Wir kauften unsern Baum erst auf den letzten Drücker und hatten kaum noch Auswahl.

    http://herz-und-leben.blogspot.de/2014/11/weihnachts-diy-und-krisenmanagement.html

    Beide Bäume (der andere für meine Mutti) waren nicht perfekt, aber die Kunst ist doch, Familienstreitigkeiten zu vermeiden und aus dem, was da ist, das Beste zu machen. Das gilt doch für alle Lebensbereiche, aber beim Christbaum zeigt sich oft, wie es um die gesamte Familie bestellt ist.
    So schön, was Ihr aus dem Bäumchen gemacht hat. Nun hat es sein Festtagskleid an und ist genauso wunderschön wie die allerschönsten Bäume auch! :-)

    Alles Liebe und Gute noch fürs Neue Jahr und herzliche Grüße
    Sara

    AntwortenLöschen