DIY Beton Ornamentfries und Herbstdekoration



Nun ist auch bei mir der Herbst angekommen.

Auch wenn dekotechnisch diese Jahreszeit nicht meine Allerliebste ist,
hufe ich trotzdem jedes Jahr zum Kürbisbauer und erstehe mir ein paar
von diesen ungewöhnlichen Gewächsen.


Weisse und Grüne Kürbisse mit rosa Rosen.


Mir gefällt die Form und die Größe.

 Irgendwie erinnert er mich an ein Urgewächs, dass teilweise so hässlich ist,
das es wieder schön ist.

Nahaufnahme rosa Rose im Kürbis


Ganz in der Nähe haben wir eine Kürbisbäuerin, die über 150 Sorten anbietet.

Von ganz klein bis zu gigantomatischen Riesenteilen.
Darunter sind auch welche mit "Warzen".

Hässlich wie die Nacht sind die Teile.

 Und auch Schlangenkürbisse, die teilweise über einen Meter lang werden,
 habe ich da gesehen!
Einfach bizarr...für ein Gruselkabinett ist das super.

So jetzt bin ich abgeschweift..menno!

Heute geht es um Beton!


DIY concrete Beton


Einiges an Beton in Säcken lag bei uns noch in der Garage.
Überbleibsel von unseren Renovierungsarbeiten.

Reste, die zu schade sind um sie zu entsorgen.

 Und schon eine ganze Weile wollte ich solche Betonornamente gießen.


Anleitung DIY Beton Platten mit Ornament


Mir gefallen die richtig gut.

Dünn gegossen, kann man sie auch in ein Fenster stellen oder
zur Tischdeko verwenden.


Shabby chic Vintage Herbst Dekoration


Collage mit antiker Madonna und Herbstdekoration




Meine, sollen nächstes Frühjahr in den Vorgarten wandern.

Ich habe dazu schon so ein paar Ideen.
Und bis dahin können sie noch schön Patina ansetzen.


uralter Biergartenstuhl mit Traumpatina

Herbstdekoration im Shabby chic Stil





ANLEITUNG

Aus Holzlatten habe ich einen Rahmen gebaut.

Auf den Boden eine Folie ausgelegt und mit Universalöl eingesprüht.

Eine Schicht angerührten Beton in den Rahmen getan und glatt gestrichen.

Dann einen Draht auf die Betonmasse gelegt.

Wieder eine Schicht mit Beton eingefüllt und glatt gestrichen.

Mit einem Gummihammer nun etwas auf den Rahmen klopfen.

Damit die Masse sich verfestigt.

Nun habe ich eine Gummifußmatte mit Öl eingesprüht und
auf den Beton gelegt.

Etwas angedrückt und 48 Stunden stehen lassen.

Die Matte lässt sich super einfach entfernen.

Und auch der Rahmen war kein Problem.

Wer mag kann die Oberfläche noch mit Farbe etwas patinieren.

Ich überlasse diese Arbeit der Natur und denke das es nicht
lange dauert bis eine natürliche Patina entsteht.


Schrit für Schritt Anleitung Beton Platten mit Ornament

Die Matten gibt es in verschiedenen Formen und man
bekommt sie recht günstig im Internet.

Shabby Chic DIY Ornamente aus Beton


Ein paar kleinere Ornamente sind auch entstanden.





Wie Ihr seht, bleibe ich meinen Stil treu.
Auch im Herbst.

Ein bisschen rosa darf eben nicht fehlen.






Ich hoffe mein kleines DIY hat Euch gefallen..
Liebe Grüße und ein wunderschönes Feiertagwochende..




bis ganz bald
XOXO

 photo signature_zps758e51cc.png

Kommentare :

  1. Liebe Tanja,
    ein super DIY....das macht was her und bildet eine solide Deko fürs ganze Jahr. Danke für diese tolle Idee. Deine Deko gefällt mir auch super. Die Mischung zwischen rosa Rosen und Kürbissen passt einfach. Ein Krönchen für den Schönsten darf auch nicht fehlen und die Sonne wird scheinen vor Glück.
    Hab einen schönen Tag - Stine -

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Tanja,
    oh...das ist wieder ein wunderschönes DIY!!! Mit solchen "Betonmatten" habe ich auch schon bei Pinterest geliebäugelt....aber die liebe Zeit! Superschön ist deine Deko wieder und mit den Bildern hast du dich dieses Mal selbst übertroffen - die muss ich gleich nochmal anschauen! Interessant sieht auch die "Dekokrone Obstpflücker" aus - Ideen muss man haben!

    Wünsche dir eine schöne Herbstwoche
    liebe Grüße
    Petra

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Tanja!
    Das gefällt mir richtig gut und wäre in naher Zukunft echt auch eine erstklassige Idee für eine großartige Auffrischung des alten Gartens.
    Daher behalte ich sehr dankbar dein tolles DIY im Hinterkopf.
    Wünsche dir eine schöne Zeit!
    ~Susanne~

    AntwortenLöschen
  4. FEIERTAGSWOCHE???????? Wo gibt es das den *g*
    Ich möchte auch schon sooo lange mit Beton was machen....aber ich hab Schiss vor dem Gemansche.....bei dir schaut das allerdings sehr sauber aus.....na vielleicht überwinde ich mich *g*
    Danke schon mal für die Anleitung....kann eh nix mehr schief gehen oder :o)

    Meine Liebe....ich wünsch dir eine schöne Feiertagswoche!!!

    Sigrid

    AntwortenLöschen
  5. Die Ornamentplatten sind wunderschön geworden. Eine tolle Idee.
    Genial, eine Fußmatte zu verwenden.
    Ich bin kein Kürbisfan, aber auf diese Weise sieht deine Herbstecke sehr romantisch aus.
    Liebe Grüße, Jana von Villa-Türmchen

    AntwortenLöschen
  6. Que idea mas buena, queda muy bonito,felicidades.

    AntwortenLöschen
  7. Sensationell, das muss ich unbedingt probieren. Da liegt ja leider noch ein halber Sack Beton in meiner Garage herum ... den kann man doch nicht verkommen lassen :)!
    Hab eine feine Zeit
    Elisabeth

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Tanja,
    und ob mir dein DIY gefallen hat.......
    Bin ich doch immer noch im Beton Fieber....
    Deine Ornamente sowohl Klein als Groß finde ich Klasse....
    Echt schön geworden.
    Deine Kürbisauswahl gefällt mir aber auch wahnsinnig gut.....
    Ganz liebe Grüße
    Jen

    AntwortenLöschen
  9. Hallo Tanja,
    die Ornamentplatten sind ja genial: sie sehen total super aus. Die könnte ich mir in meinem Garten auch vorstellen. Ich habe etwas ähnliches, gekauftes. Aber das kann man überhaupt nicht mit Deinem vergleichen. Super!!!
    Liebe Grüße
    Silke

    AntwortenLöschen
  10. Hallo Tanja, dein Beitrag heute ist superschön. Da wir gerade auch am betonieren sind, hoffe ich mal dass noch etwas übrig bleibt, damit ich mich auch verwirklichen kann. Vielen Dank für die Anregung. Sieht wirklich super aus. Auch deine Kürbiskonstellationen finde ich sehr schön. Wünsche dir einen schönen Herbst. Liebe Grüße. Gabi

    AntwortenLöschen
  11. Wow! Deine Ornamente sind super klasse geworden.....wie Du sicher weisst, bin ich ja eine grosse Beton- Liebhaberin .....und nun ganz verliebt!
    Auch die Kurbis Fotos finde ich wunderschön !
    LG
    Smilla

    AntwortenLöschen
  12. Tolle Platten sind das Tanja. Die sehen super aus.
    Aber auch die kleinen finde ich schön. So als Untersetzer auf dem Tisch machen die sich richtig gut.
    Danke fürs Zeigen und Dir viel Freude mit den Kürbissen,
    ganz liebe Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen
  13. wunderhübsch deine dekoration und die selbstgebastelten platten mit den ornamenten, der wahnsinn, welch eine arbeit (und bestimmt auch sauerei ;-) . Ich selbst habe auch schon ein bisschen dekoriert, nächste Woche gehts weiter... am meisten habe ich mich jedoch über meine Baby Boo Kürbisse gefreut, die finde ich sooo toll! Liebe Grüße von der Insel Rügen, Mandy die hummelellli

    AntwortenLöschen
  14. Liebe Tanja,

    haaach was soll ich schreiben... ich mag Beton so gar nicht! Obwohl ich sagen muss, dass ich diese Ornamente echt cool finde. Ich wüßte zwar nicht, was ich damit anstellen sollte, aber gerade deswegen bin ich schon ganz gespannt auf das Frühjahr und deine vielen Ideen. Vielleicht könnte es ja sein, das ich dann auch sowas haben will...

    Liebe Grüße aus Berlin
    Doreen

    AntwortenLöschen
  15. liebe Tanja,
    ich bin voll begeistert, das schaut einfach super aus und ist bestimmt für jede Deko passend!
    Danke schön für Deine Anregung!
    Vielleicht versuch ich es im Frühling auch einmal.
    Deinen Bericht über Kürbisse fand ich sehr nett!
    liebe Grüße
    Gerti

    AntwortenLöschen
  16. Hallo Tanja, wirklich eine tolle Idee. Das Ergebnis ist wunderschön geworden.Das wird auf jeden Fall bei Gelegenheit mal ausprobiert. Pfiffig die Idee mit dem Obstpflücker ;) LG nicole

    AntwortenLöschen
  17. Wow, wie schön. Mir gefallen die Platten total. Ich bin verliebt!

    Wünsche dir einen schönen Tag,
    Simone

    AntwortenLöschen
  18. Hi Tanja,
    oh, wow! Die sind toll geworden! Ich hab mich auch mal an Beton versucht, aber so ein doofes Gemisch erwischt, dass fast nur aus Kies besteht! Entweder muss ich jetzt sieben (was ich nicht will) oder mir besseren besorgen (was ich wahrscheinlich mache). Die Ornamente kommen super gut raus und machen richtig was her. Das Runde gefällt mir besonders gut! Klasse!

    Liebe Grüße,
    Moni

    AntwortenLöschen
  19. Liebe Tanja,
    jetzt bin ich gleich mal hin und weg!!!! Erstens wegen den wundervollen....hässlichen und doch soooooo schönenen Kürbis und dann ab deiner Werkelei! Grandios sind deine Betonplatten geworden, da kann ich dir zu deinen Werken nur gratulieren!
    Ach, ich genieße die Besuch bei dir ja immer so! ....deine Bilder laden immer wieder zum Träumen ein! Danke dir dafür.
    Herzensgrüassli
    Yvonne

    AntwortenLöschen
  20. Hallo liebe Tanja,
    habe soeben Deinen Blog gefunden und bin echt beeindruckt. superschöne Bilder - den Kürbis mit einem alten Apfelpflücker zu krönen ist die Krönung ;-). Habe auch schon lange vor mit Beton zu arbeiten - aber irgendwie noch nicht geschafft - Deine Objekte sind echte Kunstwerke - gefallen mir supergut. Bis bald mal ...
    Viele Lieblingslandgrüße von Petra

    AntwortenLöschen
  21. Liebe Tanja, tolles DIY!!! Die Idee mit der Matte finde ich genial. Deine Gartendeko gefälltmir auch sehr.
    Alles Liebe, Sandra

    AntwortenLöschen
  22. Lovely Autumn display. The sage green grey pumpkins are my favorite and the kind that I have at our front door. The concrete pieces you made are wonderful. I especially like the round one. The crown and Madonnas add to all the beauty. xo

    AntwortenLöschen
  23. Liebe Tanja!
    Deine Ornamente sind sooo toll geworden.
    Ich habe vor kurzem auch das erste Mal mit Beton gearbeitet und war vom Ergebnis auch sehr angetan.
    Da entstehen wirklich schöne Dinge.
    Liebe Grüße,
    Nicole

    AntwortenLöschen
  24. liebe Tanja, deine Platten sind sensationell, ich glaube, nächstes Jahr mache ich das auch wieder, es macht nämlich so viel Spass, gell.. die Bilder sind super schön und die Kürbisse einfach genial, ein bisschen hässlich dürfen sie schon sein, Natur eben, oder? Ein schönes WOEnde, ganz liebe grüße, cornelia

    AntwortenLöschen
  25. ... und ich Depp habe auf meinen Blitzbeton nicht achtgegeben und den steinhart gewordenen Sack entsorgen müssen ..
    Toll sind die Ornamente geworden! Und vor allem so super einfach zu machen! Jetzt ärgere ich mich noch ein bisschen mehr über meine Nachlässigkeit.
    Deine Gedanken zu den Kürbisse lassen mich noch immer grienen ;-) Stimmt aber auch!
    Schade, dass deine Jungfer nicht mehr ist, ich mag sie so so gern ...
    Hab' ein schönes Wochenende!!
    Liebe Grüße ... Frauke

    AntwortenLöschen
  26. Liebe Tanja,
    ein ganz tolles DIY!! Ich dachte erst, WOW das sieht toll aus, aber es ist bestimmt kompliziert!
    Aber nach deiner Anleitung klingt es gar nicht so schwer.
    Die Fotos sind wunderschön geworden! Ein Traum!

    Danke für deinen lieben Kommentar und viele Grüße
    Nico

    AntwortenLöschen
  27. so eine geniale und wunderschöne idee!!!
    und sooooooo schöne fotos!
    herbstsonnige grüße & wünsche an dich ;-)
    amy

    AntwortenLöschen
  28. Ein Gipsfan bin ich ja, das wissen ja alle, die meinen Blog kennen :-) aber auch für Beton kann ich mich begeistern, zumal , wenn so tolle Sachen entstehen wie bei dir. Das merke ich mir, vielen Dank, liebe Tanja.
    Vielen Dank auch für deinen lieben Besuch bei mir,
    bis bald,
    Angelika

    AntwortenLöschen
  29. deine Idee gefällt mit richtig gut! verrätst du mir die Betonmischung :)
    liebe Grüße
    Denise

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Denise,
      Danke für dein Interesse.
      Ich habe normalen Beton E-strich genommen.

      Löschen