mal schnell über die Straße.....



Ich muss euch gleich eines vorweg sagen!

Ich bin fremdgegangen!
Frau ist ja offen für alles.

Übrigens mache ich das öfters.
Denn es gibt da einen ganz bestimmten Menschen.
Der hat es mir angetan. So sehr, da kann ich einfach nicht "Nein" sagen.

Und darum gibt es heute mal keinen Shabby chic!

Denn dieser Mensch, ruft mich des öfteren zu sich.
Egal zu welcher Tages- oder Nachtzeit.
Und dann lächelt er mich immer ganz süß an.
Und wenn ich dann noch höre,

" Bieedeee, meine liebe Mämä ".
( Das sagt sie immer, wenn sie was will.)

Dann lass ich meistens alles stehen und liegen
und geh mal schnell über die Straße.

Dieser Mensch ist übrigens meine Tochter.
Ach...wie lieb ich sie doch hab.



Meine Große ist jetzt 20 Jahre alt und hat seit ca. einem Jahr
ihre erste eigene Bude.
Und wir hatten Glück. Denn als sie beschlossen hat auszuziehen, wurde
nur ein paar Meter von unserem Haus, ein neues Haus gebaut und
meine Tochter bekam die Wohnung.


Geweih Coole Wanddeko in schwarz

Lustig ist, dass meine Tochter, in der ganzen Straße zu hause ist.

Sie läuft mit dem Handtuch-Turban zu uns rüber oder auch mal 
frisch aus dem Bett im Schlafanzug.
Das Treiben in der Straße ist ihr dabei völlig egal.
Zur Belustigung der Nachbarschaft.
Was haben wir schon gelacht!

So, jetzt bin ich aber vom Thema abgekommen.

Was ich euch eigentlich erzählen wollte ist, dass sie mich ständig 
um Dekokram für ihre Wohnung fragt.
Tja, und das ist dann manchmal so eine Sache.
Denn mein Geschmack, ist nicht Ihrer.
Ich habe zwar noch ein paar Dekorations Leichen im Keller, aber den alten Mist, 
möchte sie auch nicht immer. 
Zu schade eigentlich;o) Ich werde die Sachen einfach nicht los.

Dann letzte Woche, kam ein Bastelpaket vom frechverlag
angeflattert.
Ich bin ehrlich, als ich den Inhalt sah, dachte ich,
mich trifft der heilige Schlag.
Neon, alles Neon.
Was soll ich denn damit, bitte schön?

Obwohl ich die Aktion, die der frechverlag ins Leben gerufen hat
total toll finde.
Mit dem Motto "Mach was" wollen sie ein Zeichen gegen Langeweile setzten.
Und mit der "Machwas" App, kann jeder seine Werke hochladen und anderen 
eine Inspiration sein.
Und so was unterstütze ich gerne.

Letzten Sonntag war dann der richtige Tag um meine Neon-Materialien
zu verbasteln.
Töchterchen plagte mich eh schon, seit Wochen mit ihr gemeinsam ihr zu hause
ein bisschen zu gestalten. 
Also Sachen gepackt und dann mal schnell über die Straße.


DIY super einfach Vasen mit Wolle aufpeppen

Und entstanden sind, diese drei süßen Vasen mit Haselnusszweigen
 und eine Kreidetafel.
Kann sich sehen lassen . Oder?
Die Tochter ist glücklich. Dann ist es Mama auch!

Kreidetafel einfach selbst machen

Für die Vasen, haben wir alte Schnaps und Likörflaschen genommen.
Die hatte ich noch im Keller. Und weiß waren sie auch schon.
Praktisch!
Dann einfach doppelseitiges Klebeband um die Flaschen geklebt
und mit der Wolle umwickelt.
Das wars auch schon. Absolut kein Hexenwerk.
DIY Anleitung zum aufpeppen von Vasen

Die Tafel wurde aus Sperrholz gemacht.
Diese gut abschleifen und eine Mischung aus schwarzer Abtönfarbe und Gips
herstellen. 

Das Rezept findet ihr hier.

Trocknen lassen , und wieder gut schleifen.
Dann wieder streichen und schleifen.
Wir haben die Farbe mit den Föhn getrocknet.
Das geht sehr schnell.
Ev. noch ein drittes mal streichen und schleifen.
Wenn das Brett dann schön glatt ist, ist die Tafel auch schon fertig.

Und das ist also die erste eigene Wohnung von meiner Süßen.
Die Küche ist nur mit einer Wand vom Wohnzimmer getrennt und man kann 
von zwei Seiten in die Küche gehen oder andersrum.
Auf dem Bild sieht es aus als wäre es eine Collage, wie ich finde.

Shabby chic and I Blog

Was ich persönlich überhaupt nicht verstehen kann.

Meine Tochter hat den Fernseher im Schlafzimmer stehen.
Im Wohnzimmer liest sie nur hochwertige Lektüre, sagt sie immer.
Wer´s glaubt!

Wohnidee Frühling

Ein Papierkranz von der "Mämä" hat sie auch an der Wand.
Die Wohnung ist immer noch nicht ganz
eingerichtet. Hier und da fehlt noch ein Teppich oder
ein Bild an der Wand.
Ich glaube mit 20Jahren gibt es auch wichtigeres, als die
Wohnung perfekt einzurichten.

Aktion Mach was vom frechverlag

Ich mag ihre Wohnung aber sehr gerne.
Sie ist so hell und freundlich.

 Wenn ich mir vorstelle, wie meine erste eigene Bude ausgesehen hat.
Oh je! Das meiste war aus zweiter, dritter oder sogar vierter Hand.

Vasen in neon mit Haselnusszweigen zum Frühling

Und diesen Spruch haben wir auch in Übergröße an eine Wand im 
Wohnzimmer gemalt.
Das ist aber schon eine Weile her.

Und wenn ihr wollt, berichte ich Euch mal wieder
von der Tochter die immer "Mämä" ruft :o)

Spruch auf Wand mit Schablone

Und dann gehen wir gemeinsam über die Straße.



bis ganz bald
XoXo
 photo signature_zps758e51cc.png

P.S noch  sind ein paar Tage Zeit fürs Gewinnspiel. hier entlang





Kommentare :

  1. Liebe Tanja,
    ja das ist so , unsere Kinder werden viel zu schnell groß.
    Da ist es schön , wenn sie in der Nähe bleiben.
    Eure Bastelleien sind gelungen !
    Liebe Grüße
    Käthe

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Tanja!
    Da kannst und darfst du richtig stolz sein auf so eine hübsche und selbstständige Tochter.
    Ich kann mir sehr gut vorstellen, wie das ist mit dem über die Straße flitzen und ich musste ja so schmunzeln als ich es las.
    Die Wohnung sieht super chic aus und die Dekoration habt ihr toll zusammen gebastelt.
    Oh weia,wenn ich an meine erste Wohnung denke!
    Da gabs vor allem eine Menge Kiefermöbel und das alte beige Cordsofa meiner Eltern.
    Aber wir waren darin auch glücklich und stolz was Eigenes zu haben.
    Wünsche dir eine schöne Fasnet! ~Susanne~

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Tanja,

    ja, ja die lieben Kleinen. Das kommt mir bekannt vor ;-) Egal wann sie rufen und wenn es um 3 nachts ist,
    *Mämä* kommt (DAS hatten wir neulich...und natürlich haben wir sie *gerettet!*).
    Lustig das deine hübsche Tochter in der ganzen Straße daheim ist und den Weg wohl als Diele zu euch ansieht.

    Ich finde die erste Wohnung deiner Süßen ziemlich perfekt und wunderschön.
    Die habt ihr toll eingerichtet! Hell, modern und luftig, einfach wunderbar.
    Bei NEON hätte ich auch erstmal gezuckt. Aber du hast was schönes daraus gemacht!

    Mir hat der Post sehr gut gefallen (*ein Grinsen war in meinem Gesicht*), toll geschrieben und super Fotos.
    Gerne lese ich davon mehr!

    Herzliche Grüße
    Nico

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Tanja,
    es ist schön wenn Kinder ihre eigenen vier Wände beziehen, aber noch schöner ist es, wenn sie nicht ganz so weit weg ziehen. Ich bin auch in der glücklichen Lage, dass meine älteste Tochter im gleichen Ort wie ich wohnt. Schnell können wir uns mal spontan verabreden und ich kann auch unseren kleinen Schatz regelmäßig sehen. So schnell vergeht die Zeit und es ist doch toll, wenn wir als Eltern noch so gefragt sind.
    Deine Deko-Idee ist wieder ein schöner Hingucker. Mit wenig Aufwand hast du viel erreicht.
    Ich wünsche dir einen schönen Tag. Liebe Grüße Andrea

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Tanja,
    das ist doch eine wirklich klasse erste Wohnung! Richtig gemütlich und für eine 20-jährige perfekt!
    Und deine Tochter ist wunderhübsch!
    Liebe Grüße
    Nina

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Tanja,
    hast Du eine hübsche Tochter, die hat so eine tolle Wohnung wirklich verdient.
    Sie ist so hell und luftig, und in dem Alter muss es auch noch nicht komplett sein.
    Ich bin so gespannt, ob mein Sohn diesen Herbst auch zu Hause auszieht, kommt auf seinen Studienort an.
    Dann gehen wir zu Ikea und richten ein, herrlich.
    Hätte ich gewusst, dass Du so nah an Strasbourg wohnst, wäre ich mal auf einen Kaffee vorbeigekommen, aber nicht im Schlafanzug...grins.
    Beim nächsten Mal dann halt.
    Dir einen schönen Tag und ganz liebe Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen
  7. Bei deiner Großen ist's in der Tat schön hell und freundlich! Schön hat sie's und das Neon passt auch gut in die Wohnung. Und ein hübsches Gesicht hat sie, deine Große! Meine Eltern wohnen direkt nebenan, da stehe ich im Sommer auch schon mal im Nachthemd vor der Tür ;-) Aber ich flitze durch den Garten, ich bin ja keine knackigen 20 mehr ,-)

    Liebe Grüße ... Frauke

    AntwortenLöschen
  8. Holla die Waldfee.....was für eine hübsche Tochter!!!!!!! UND auch die Wohnung ist süß....wenn ich da an meine erste Bude denke....manch Hamster wohnte schöner *g*

    Liebe Grüße
    Sigrid

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Tanja,

    deine Tochter ist ja Bildhübsch......
    und ihre Wohnung gefällt mir auch sehr gut.
    Und die Deko passt gut dazu, ein wenig Neon...Bei meiner Tochter habe ich
    noch ein bisschen Zeit bis sie auszieht, sie wird jetzt 12.
    Liebe Grüße
    Jen

    AntwortenLöschen
  10. Eine wunderschöne Tochter hast du und ihre Wohnung ist wirklich sehr schön!
    Ich bin auch immer wieder froh wenn meine Mama bei mir etwas Deko-Kram aufbaut, sie trifft dabei meistens meinen Geschmack. Ich hab meistens nicht die Ruhe dafür. ;-)

    LG Schnittchen

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Tanja,
    du hast eine wunderhübsche Tochter!
    Und die hat eine ganz tolle Wohnung. Ein Traum! So eine erste Wohnung hat wohl kaum jemand.
    Ich schaue mir gerne mehr an!
    Liebe Grüße, Britta

    AntwortenLöschen
  12. Was für ein hübsches Kind, ein bildhübsches Mädel hast du da! Wie gut das du sie in deiner Nähe weisst, so hat man ja doch immer noch so ein Auge drauf und kann ein bisschen besser schlafen ,o) Liebste Grüße dir, ein Zuckerpost wie ich ihn von dir liebe! Sei umärmelt, von Elke

    AntwortenLöschen
  13. Liebe Tanja, du hast aber eine wunderhübsche Tochter. Also, das
    überrascht mich allerdings nicht, fällt der Apfel doch nicht weit
    vom Stamm. Eine ganz schön tolle Wohnung hat sie auch noch.
    Wie toll, dass ihr alle beieinander wohnt. Ich mag das!
    Liebste Grüße und bis ganz bald
    deine Anne

    AntwortenLöschen
  14. Liebe Tanja,
    ist das nicht das Schönste überhaupt! Die Lieben so nah bei sich zu haben und ihnen doch
    Freiraum lassen zu können! Hast Du es gut...einfach über die Straße gehen!
    Die Wohnung Deiner Tochter sieht doch schon super aus! Ein weißes Sofa, davon träume ich ja noch!
    Wenn die Kids mal aus dem Haus sind, dann....!!!!!!
    Die Vasen mit der Kordel finde ich auch toll! Wenn man die Farbe nicht mehr mag, einfach abwickeln und neue Kordel drum! Cool!

    Liebe Grüße,
    Moni

    AntwortenLöschen
  15. Wow, erst einmal liebe Tanja, was hast du doch eine hübsche Tochter und dass sie gleich gegenüber wohnt, ist klasse! Ich wohnte damals auch nicht weit von Mama und Papa weg ;0), was ich total toll fand.... aber sone tolle Wohnung hatte ich nicht.... alles total wirr zusammengestellt und von guten Geschmack konnte man da bei mir nicht reden ´;0).... Das Helle find ist super!
    Liebe Grüße an dich . Mämäääääääääääää ;0) und deine Süße
    Ulli

    AntwortenLöschen
  16. Hallo Tanja!
    So schnell sind die Kinder groß, eine hübsche Tochter hast du ;-)
    Mit den Farben Neon habe ich es auch nicht so, meine Jungs hatten sich doch diese Farben für ihre Boshis ausgesucht....Naja, es muss ihnen ja gefallen.
    LG Petra

    AntwortenLöschen
  17. ah ist das schön, wenn Töchterchen gleich gegenüber wohnt. So ähnlich ist das bei meinen Eltern und älteren Schwester auch. Die wohnt eigentlich noch immer mehr zu Hause als in ihrer Wohnung. Auch wenn gute zwei Kilometer dazwischen liegen. Bei mir wird das schon etwas schwieriger, denn 20 Kilometer kann man nicht mal so kurz rüberlaufen ;D
    Die Wohnung deiner Tochter ist wirklich toll und sehr geschmackvoll eingerichtet. Richtig zum Wohlfühlen und relaxen. Klein aber fein ;) Ich bin ja auch erst 22 und tobe mich gerade in unserer ersten Wohnung so richtig aus ;)
    Hab einen schönen Abend und liebe Grüße an deine bezaubernde Tochter. LG, Martina

    AntwortenLöschen
  18. Liebe Tanja,
    Du hast so schön von Deiner bildhübschen Tochter geschrieben.
    Da spürt man die volle Ladung Mutterliebe, da geht einem das Herz auf :-)
    Eine wunderschöne Wohnung hat Dein Mädl, sehr geschmackvoll.
    Herzliche Grüße,
    Sabine

    AntwortenLöschen
  19. Hübsche Akzente hant ihr in Töchterchens Wohnung gesetzt

    Liebste Grüße zu dir :-)

    AntwortenLöschen
  20. Liebe Tanja,
    sehr hübsche Tochter!!! und die Wohnung sieht superschön aus - hell und freundlich. Eure Neon-Verschönerung passt ganz wunderbar - ich hoffe du zeigst öfters mal einen Einblick in die Wohnung deiner Tochter...

    Liebe Grüße
    Petra

    AntwortenLöschen
  21. Liebe Tanja,
    Deine Tochter sieht ja genau so gut aus wie Du - nur ist sie blond!
    Eine ganz hübsche! Da sieht man schon, dass der gute Geschmack
    in den Genen liegt.
    Lg Christiane

    AntwortenLöschen
  22. Hihi Tanja,
    was für ein toller Post!
    Du erinnerst mich an meine Mama und mich :) Ich bin ja auch 20 und sowohl ich als auch meine Mama lieben das einrichten ;) In einem Punkt muss ich dir aber wiedersprechen ;) Mit 20 hat man wichtigeres zu tun, als die Wohnung einzurichten? Haha ich nicht :) Naja vielleicht ist meine Paula und mein Herzensmann noch ein Tick wichtiger ABER DANN: kommt die Wohnung :)
    Wunderschön ist deine Tochter und die Wohnung auch! Ihr seid süß!
    Liebste Grüße
    Bella

    AntwortenLöschen
  23. Liebe Tanja,
    da kann ich nur sagen, oh wie praktisch, wenn Mama und Tochter nur einen "Sprung" von einander entfernt wohnen. Deine Neon-Bastelei sieht klasse aus ..... ganz toll gemacht!
    Liebe Grüße
    Tina

    AntwortenLöschen
  24. Liebe Tanja,
    was für eine hübsche Tochter du doch hast :)
    Die Wohnung schaut ja schon ganz toll ausgerichtet aus und mit deiner Hilfe und einigen Details mag sie sicher nicht mehr ausziehen :) Toll das Ihr trotzdem noch so nah seid. Meine Mutti wohnt leider über 400 km entfernt, da kann man nicht mal eben rüber laufen :(...
    Liebe Grüße
    Fanny

    AntwortenLöschen
  25. OH die erste eigene Wohnung ist was ganz besonders. Und so hübsch eingerichtet, deine Tochter hat dein Dekohändchen, auch wenn euer Geschmack sich unterscheidet, es passt einfach alles so schön zusammen. GLG Yvonne

    AntwortenLöschen
  26. Liebe Tanja,
    stolz kannst Du sein auf dein Prachtstück von Tochter! Ist dein Werk!
    Ihre Wohnung ist schon jetzt sehr geschmackvoll. Ich sehe sie gerade in Gedanken vor mir, wie sie im übergroßen Schlafi und Schlafmaske mit einer Tasse dampfenden Tees barfuß über die Straße tappt. Ungezwungen und arglos. Das liebe ich.
    Neon ist auch nicht mein Fall, aber als kleines Tüpfelchen im Interior gehts, gefällt es mir.
    Liebe Grüße
    Grit

    AntwortenLöschen
  27. Hallo liebe Tanja,

    du hast ja lieb über deine Tochter geschrieben ... <3
    Die Aktion vom Frech-Verlag kenne ich noch gar nicht.
    Klingt aber sehr spannende ...

    Ich wünsche dir ein wunderschönes Wochenende.
    Herzliche Grüße

    Jutta

    AntwortenLöschen