gefüllte Piadina und ein bisschen Fernweh....



Am Wochenende soll es bei uns im Süden ja wieder wärmer werden...
ich hoffe dabei nur, das der Regen ausbleibt.

Ich möchte es wieder sonnig haben und Shorts anziehen
und mich mit Sonnencreme einschmieren müssen..

Gehts Euch auch so?



Freitag ist ja auch noch Fußball angesagt und meine 14 jährige Tochter , selbst
Fußballerin und übrigens das Model das Ihr schon auf so manchen
Fotos von mir gesehen habt...(ich meine Die mit den langen superschlanken Beinen)
geht am Freitag zum ersten Mal mit Ihren Freundininnen zum Puplic viewing..

Nach dem Spiel müssen die Damen aber nach Hause und dann gibt
gefüllte Piadina...mmh



Ein Rezept hatte ich nicht ...nur ein Bild ..und das sprach mit total an..
und machte mir gleich Lust es auszuprobieren.
Ich habe ein bisschen experimentiert und das ist dabei rausgekommen.

Es erinnert mich an unseren letzten Urlaub im Süden..
Ich bekomme Fernweh..hach war das schön..
Leider ist noch kein Urlaub in Sicht..aber mediteranes Essen entschädigt auch ein bisschen!

Oder doch nicht????


Als ich die Piadina zu erstenmal gemacht habe, hat sich meine
Familie derart draufgestürtzt..das war der Wahnsinn...
Aber die Teile sind auch so was von lecker.
Besonders wenn es super warm draußen ist...ist das Essen der Knaller.



          Hier das Rezept für 6 Piadina...pro Person müsst ihr ca, zwei Stück rechnen


für die Piadina braucht man:

250 g Mehl
1 TL Backpulver
30 g Joghurt
125 g Wasser , lauwarm
etwas flüßige Butter



Joghurt Soße:

ca. 200 g Naturjoghurt
1 kleine oder halbe Knoblauchzehe
Bio Zitrone
etwas Salz


Füllung:

Rucola
Serrano Schinken
Tomaten



                                                           und so geht´s

Teig:

Mehl und Backpulver vermischen ...den Joghurt und das Wasser
dazugeben ,verkneten und zu einer Kugel formen.
in Klarsichtfolie ca.1 Stunde in den Kühlschrank.



für die Joghurt Soße und Füllung

Die Knoblauchzehe in den Joghurt pressen..die Zitrone waschen
und etwas Zitronenzeste dazugeben und ganz leicht salzen.

Rucola waschen ...Tomaten in Scheiben schneiden.


Auf einer bemehlten Arbeitsfläche vom Teig 6 Stücke abschneiden..
jede Portion zu einem flachen Fladen ausrollen (Durchmesser ca.20 cm).




Eine Seite mit ganz wenig flüssiger Butter bestreichen und mit der
Butterseite nach unten in die heiße Pfanne geben.
ca.1 Minute backen..es bilden sich sofort Blasen...jetzt die andere Seite mit ganz
wenig Butter bepinseln...dann den Fladen wenden und fertig backen.

Die fertigen Piadina mit einem Küchentuch abdecken..
Dann bleiben sie weich und warm.

Mit Rucola, Tomaten und 2 Scheiben Serrano füllen und Joghurtsoße darauf geben..

Voilà..


Die Piadina warm servieren..

Wer mag kann die Piadina noch mit Parmesan füllen..

Jetzt wünsche ich einen guten Appetit.


bis bald

 photo signature_zps758e51cc.png



Kommentare :

  1. Vielen Dank für das tolle Rezept....das muss ich ganz schnell nach machen...das trifft genau unseren Geschmack! Jummi!
    Ahhh...jetzt hab ich Hunger! ;-)
    LG Schnittchen

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Schnittchen...ja ...Must du unbedingt machen...das ist so lecker..wirst sehen..
    Ganz liebe Grüße
    Tanja

    AntwortenLöschen
  3. Grins.... den Rezept ist so lecker, das Blogger Hunger bekommen hat und doch glatt mein Kommentar verschluckt hat ;-)
    Also nochmal:
    Das ist ein toller Tipp von dir!
    Ich mag so leichte Sommerkost....erstens fix gemacht und zweitens nicht schwer im Magen liegend....Herrlich!
    Werde ich diesen Sommer ausprobieren :-)
    Viele liebe Grüße Susanne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Susanne,
      Blogger hatte anscheinen großen Hunger...hat auch schon andere Kommentare einfach verschluckt..
      Aber ich freue mich um so mehr das Ihr so geduldig seid und mir ein zweites Mal schreibt..
      Aber jetzt zum Post..ich kann dir das Rezept nur empfehlen
      Ist wirklich lecker.
      Ganz liebe Grüße
      Tanja

      Löschen
  4. Liebe Tanja,
    hm das hört sich super an. Alles was
    drin ist lieben wir (und zwar ausnahmsweise mal
    alle, sogar die Kinder und das ist nicht immer einfach :-)).
    Ich werde sie am Freitag zum Spiel auch machen.
    Geht ja relativ schnell und lässt sich gut vorbereiten.
    Genau das richtige für mich! Vielen Dank fürs Rezept
    und dann drücken wir mal die Daumen, gell!
    Glg Christiane

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Christine,
      Ich kenne das...mein Kleiner ist auch nicht immer alles...ist nicht immer leicht alle zufrieden zu stellen.
      Aber schön wenn dir das Rezept gefällt...du kannst alles gut vorbereiten..nur die Fladen solltest du frisch zubereiten..wenn sie länger stehen , sind sie nicht mehr so schön weich.
      Liebe Grüße und bis bald
      Tanja

      Löschen
  5. Antworten
    1. Jaaaaaa...suuuuuper lecker

      Alles Liebe
      Tanja

      Löschen
  6. Die sehen nicht nur lecker aus, die schmecken bestimmt auch super...
    Die probiere ich bestimmt aus, vielleicht sogar schon am Freitag zur WM...lecker.
    Dir wünsche ich einen schönen Abend, ganz liebe Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Nicole,
      Oh ja...die schmecken so gut...selbst wenn man bapp satt ist, will man mehr.
      Alles Liebe
      Tanja

      Löschen
  7. liebe Tanja, das sieht ja soo lecker aus, da könnte ich direkt rein beißen das MUSS ich auch mal probieren sieht ja leicht aus.
    hab ganz lieben Dank für deine lieben Zeilen ich habe mich sehr gefreut!!
    das mit den Kommentaren war vielleicht doof, ich habe sie lange Zeit nicht sehen können und nichts ging, wie blöd auch, dann waren sie plötzlich alle da.. naja, ist halt manchmal die Technik, oder?
    Ganz liebe Abendgrüße, herzlichst cornelia

    AntwortenLöschen
  8. Hallo Tanja,

    oh man klingt das lecker! Das klingt wirklich nach Urlaub und Sonne und Genuss!
    Und ja, ich will auch mal endlich wieder Sommer. Das kalte Wetter nervt!

    Liebe Grüße aus Berlin
    Doreen

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Tanja,
    wenn es jetzt nicht schon so spät wäre, würde ich glatt die Küche nochmal in Gang setzen. Beim Lesen deines Posts ist mit jetzt richtig das Wasser im Mund zusammengelaufen ;-)
    Aber dafür weiss ich jetzt schon, was es morgen gibt. Danke

    Liebe Grüße
    Petra

    AntwortenLöschen
  10. Vielen Dank für deinen Kommentar! :)

    Das sieht wirklich verdammt lecker aus! Ich hatte mich da definitiv auchdrauf gestürzt! :D

    AntwortenLöschen